Unitymedia holt neue HD-Sender ins Kabel

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia vergrößert sein HD-Angebot um vier Sender. Ab 1. Juli werden die öffentlich-rechtlichen Programme Einsfestival HD, ZDFneo HD und 3sat HD sowie der britische Nachrichtenkanal BBC World News HD unverschlüsselt eingespeist, der damit erstmals in HD-Qualität in einem deutschen Kabelnetz angeboten wird. Den Unitymedia-Kunden stehen dann insgesamt elf frei empfangbare HD-Sender zur Verfügung. Die Kapazität für die Neuzugänge schafft Unitymedia durch die Abschaltung analoger Sender, die am 1. Juli beginnt. Die Tochter des US-Medienkonzerns Liberty Global leitet damit als erste große Kabelgesellschaft den schrittweisen Umstieg auf eine vollständig digitale Kabelverbreitung ein. In den nächsten Monaten sollen weitere neue digitale und HD-Programme dazu kommen. Das analoge Kabelfernsehen will Unitymedia in den kommenden Jahren schrittweise einstellen. .


Themen